Keresés

Keresendő kifejezés:

Toplista

Toplista
  • betöltés...

Segítség!

Ahhoz, hogy mások kérdéseit és válaszait megtekinthesd, nem kell beregisztrálnod, azonban saját kérdés kiírásához ez szükséges!

Tud valaki segíteni a németbe? előre is köszönöm.

43
I. Ergänzen sie die Steckbriefe aufgrund des Gelesenen!
A. Hallo! Ich bin Nhan Nguyen, einundzwanzig und Vietnamese. Ich habe in meiner Heimat
Abitur gemacht und bin nach Deutschland gekommen, denn ich wollte da Medizin studieren.
Aber zuerst lerne ich Deutsch und mache seit vier Monaten ein Praktikum in der Altenpflege
in einem Heim für alte und kranke Menschen. In meiner Freizeit spiele ich in einem
Sportverein Tischtennis. Das habe ich auch schon in meiner Heimatstadt Hanoi gemacht. Jetzt
möchte ich in Deutschland dadurch neue Freunde kennenlernen.
Vorname: Nachname:
Alter: Herkunft:
Familienstand: Geschlecht:
Ausbildung: Interessen:
Berufserfahrung:
B. Ich bin Toma Popescu, siebenundzwanzig und komme aus Rumänien. Dort habe ich eine
Technikerschule besucht, aber bei uns in der Stadt gab es keine Arbeit. In Deutschland habe
ich vor etwa zwei Jahren einen Job bei der Firma Möller gefunden. Ich arbeite als
Anlagenmechaniker für Sanitär und Heizung. In unserem Betrieb sind nur sechs Mitarbeiter.
Also musste ich schnell lernen und gleich richtig mitarbeiten. Jetzt fahre ich oft auf Montage,
aber, wenn ich zu Hause bin, spiele ich nach der Arbeit gerne Fußball oder gehe angeln.
Vorname: Nachname:
Alter: Herkunft:
Familienstand: Geschlecht:
Ausbildung: Interessen:
Berufserfahrung:
C. Mein Name ist Malaika Harawi, bin 2001 in einer kleinen Stadt in Somalia, in Afrika
geboren. Vor einem Jahr bin ich mit meinem kleinen Sohn nach Deutschland gekommen. Hier
habe ich vor sieben Monaten Arbeit als Servicekraft im Altstadthotel gefunden. Ich helfe
beim Frühstücksbüffet. Mein Sohn ist in der Kita, die öffnet schon um 6.30 Uhr. Ich möchte
eine Ausbildung zur Hotelkauffrau machen und später an er Rezeption arbeiten. In meiner
Heimat habe ich mit meiner Mutter Kleider genäht und verkauft. Nähen macht mir Spaß, aber
im Moment habe ich keine Zeit dazu.
Vorname: Nachname:
Geschlecht:
Alter: Herkunft:
Ausbildung: Familienstand:
Berufserfahrung:
Interessen:

II. Wie heißt Imperfekt / Präteritum?
1. Ich bin nicht gerne da.
2. Die Kinder haben jetzt keine Zeit zum Spielen.
3. Wir tun vieles für die Umwelt.
4. Ich esse gerne einen Fisch mit Beilage.
5. Wir sind eine Woche zu Hause.
6. Unser Präsenzunterricht beginnt am 10. Mai.
7. Unsere Familie verbringt den Urlaub am Plattensee.
8. Ich nehme noch einen Hamburger.
9. Mein Sohn geht nicht in die Schule.
10. Unsere Schüler kommen pünktlich zum Unterricht.
11. Warum siehst du so aus?
12. Ihr bleibt gerne im Café.
13. Gehst du in den Park?
14. Wann fangen die Stunden an?
15. Der Lehrer spricht aber zu schnell.

III. Wie heißt Futur I?
1. Wer darf Eis essen?
2. Kannst du dann helfen?
3. Warum liegt ihr den ganzen Tag in der Sonne?
4. Sind diese Kinder zufrieden?
5. Wir nehmen an der Konferenz für Umweltschutz teil.
6. Das Kind bewirbt sich um diesen Sommerjob.
7. Soll ich dir dabei helfen?
8. Der Tisch steht in der Mitte des Zimmers.
9. Muss man diese Übungen wiederholen?
10. Was nehmt ihr dazu?
11. Sprichst du gerne Deutsch?

IV. Schreiben Sie die Sätze im Perfekt!
1. Wohin gehst du so spät?
2. Die Familie flieht nachts nach Deutschland.
3. Warum trefft ihr mich nicht am Bahnhof?
4. Was singt unser Schulchor in der Kirche?
5. Kommt man gerne zum Gottesdienst?
6. Die Leute trinken etwas Kaltes auf der Terrasse.
7. Wie findest du diesen Hauptplatz?
8. Warum fliegen wir in die USA?
9. Der Vater sitzt gerne im Hof.
10. Die Mutter hilft mir bei den Hausaufgaben.
11. Gebt ihr mir Salz?
12. Warum stehen wir so früh auf?
13. Wann liegst du in der Sonne?
14. Der Zug hält auf dem Gleis 3 an.
15. Der Mann wird plötzlich böse.
16. Wer sieht nicht lange fern?
17. Bekommt ihr gute Noten in Deutsch?
18. Wann schreiben wir eine Schularbeit?
19. Die Leute kommen mit Verspätung an.
20. Warum steht man da vorne?

V. Übersetzen Sie ins Deutsche!
az iskola körül
a családért
a pénz nélkül
az ebédért
a tűzhely körül
a gyerekek nélkül
a származásért
a haza nélkül
a szemüvegért
a munka körül
a füzet nélkül
a székért
in + Akk. (Wohin?) - ba, -be
auf + Akk. (Wohin?) - -rá, -ra, -re
an + Akk. (Wohin?) - -rá, -ra, -re
az éterembe
a szobába
a falra
az ajtóra
az asztalra
a székre
a szekrényre
a könyvbe
a füzetre
a szőnyegre
az ablakra
a tetőre
a táskába
a hátizsákra
a tűzhelyre
a képre
az udvarra
a kerékpárra
az autóba
a vízbe
a tányérra
a pohárba
a csészébe
az osztályterembe
a lámpára
a csarnokba
a sportpályára
Jelenleg 1 felhasználó nézi ezt a kérdést.
0
Középiskola / Idegen nyelv

Válaszok

1
A.
Vorname: Nhan
Nachname: Nguyen
Alter: 21 Jahre
Herkunft: Vietnamese
Familienstand: nicht verheiratet
Geschlecht: mӓnnlich
Ausbildung: Abitur
Interessen: Tischtennis
Berufserfahrung: Altenpflege

B.
Vorname: Toma
Nachname: Popescu
Alter: 27 Jahre alt
Herkunft: Rumänien
Familienstand: wir haben keine Informationen über den Familienstand
Geschlecht: mӓnnlich
Ausbildung: Technikerschule
Interessen: Fußball, angeln
Berufserfahrung: Anlagenmechaniker für Sanitär und Heizung

C
Vorname: Malaika
Nachname: Harawi
Geschlecht: weiblich
Alter: 20 Jahre alt
Herkunft: Somalia
Ausbildung: Sie will in der Zukunft eine Ausbildung zur Hotelkauffrau machen.
Familienstand: sie hat einen Sohn, aber wir haben keine Information über ihren Mann bekommen. Vielleicht ist sie eine alleinstehende Mutter.
Berufserfahrung: Servicekraft im Hotel
Interessen: Nähen

II. Wie heißt Imperfekt / Präteritum?
1. Ich bin nicht gerne da. Ich war ….
2. Die Kinder haben jetzt keine Zeit zum Spielen. Die Kinder hatten
3. Wir tun vieles für die Umwelt. Wir taten
4. Ich esse gerne einen Fisch mit Beilage. Ich aβ
5. Wir sind eine Woche zu Hause. Wir waren
6. Unser Präsenzunterricht beginnt am 10. Mai. Unser Präsenzunterricht begann
7. Unsere Familie verbringt den Urlaub am Plattensee. Unsere Familie verbracht
8. Ich nehme noch einen Hamburger. Ich nahm
9. Mein Sohn geht nicht in die Schule. Mein Sohn gang
10. Unsere Schüler kommen pünktlich zum Unterricht. Unsere Schüler kamen
11. Warum siehst du so aus? Warum sahst du
12. Ihr bleibt gerne im Café. Ihr bliebt
13. Gehst du in den Park? Gingst du
14. Wann fangen die Stunden an? Wann fingen
15. Der Lehrer spricht aber zu schnell. Der Lehrer sprach

III. Wie heißt Futur I?
1. Wer darf Eis essen? Wer wird Eis essen dürfen?
2. Kannst du dann helfen? Wirst du dann helfen können?
3. Warum liegt ihr den ganzen Tag in der Sonne? Warum werdet ihr den ganzen Tag in der Sonne liegen?
4. Sind diese Kinder zufrieden? Werden diese Kinder zufrieden sein?
5. Wir nehmen an der Konferenz für Umweltschutz teil. Wir werden an der Konferenz für Umweltschutz teilnehmen.
6. Das Kind bewirbt sich um diesen Sommerjob. Das Kind wird sich um diesen Sommerjob bewerben.
7. Soll ich dir dabei helfen? Werde ich dir dabei helfen sollen?
8. Der Tisch steht in der Mitte des Zimmers. Der Tisch wird in der Mitte des Zimmers stehen.
9. Muss man diese Übungen wiederholen? Wird man diese Übungen wiederholen müssen?
10. Was nehmt ihr dazu? Was werdet ihr dazu nehmen?
11. Sprichst du gerne Deutsch? Wirst du gerne Deutsch sprechen?

IV. Schreiben Sie die Sätze im Perfekt!
1. Wohin gehst du so spät? Wohin bist du so spät gegangen?
2. Die Familie flieht nachts nach Deutschland. Die Familie ist nachts nach Deutschland geflogen.
3. Warum trefft ihr mich nicht am Bahnhof? Warum seid ihr mich nicht am Bahnhof getroffen?
4. Was singt unser Schulchor in der Kirche? Was hat unser Schulchor in der Kirche gesungen?
5. Kommt man gerne zum Gottesdienst? Ist man gerne zum Gottesdienst gekommen?
6. Die Leute trinken etwas Kaltes auf der Terrasse. Die Leute haben etwas Kaltes auf der Terrasse getrunken.
7. Wie findest du diesen Hauptplatz? Wie hast du diesen Hauptplatz gefunden?
8. Warum fliegen wir in die USA? Warum sind wir in die USA geflogen?
9. Der Vater sitzt gerne im Hof. Der Vater ist gerne im Hof gesessen.
10. Die Mutter hilft mir bei den Hausaufgaben. Die Mutter hat mir bei den Hausaufgaben geholfen.
11. Gebt ihr mir Salz? Habbt ihr mir Salz gegeben?
12. Warum stehen wir so früh auf? Warum sind wir so früh aufgestanden?
13. Wann liegst du in der Sonne? Wann ist du in der Sonne gelegen?
14. Der Zug hält auf dem Gleis 3 an. Der Zug hat auf dem Gleis 3 angehalten.
15. Der Mann wird plötzlich böse. Der Mann ist plötzlich böse geworden.
16. Wer sieht nicht lange fern? Wer hat nicht lange ferngesehen?
17. Bekommt ihr gute Noten in Deutsch? Habt ihr gute Noten in Deutsch bekommen?
18. Wann schreiben wir eine Schularbeit? Wann haben wir eine Schularbeit geschrieben?
19. Die Leute kommen mit Verspätung an. Die Leute sind mit Verspätung angekommen.
20. Warum steht man da vorne? Warum ist man da vorne gestanden?

V. Übersetzen Sie ins Deutsche!
az iskola körül um die Schule
a családért für die Familie
a pénz nélkül ohne Geld
az ebédért für das Mittagessen
a tűzhely körül um den Herd
a gyerekek nélkül ohne Kinder
a származásért für die Herkunft
a haza nélkül ohne Heimat
a szemüvegért für die Brille
a munka körül um die Arbeit
a füzet nélkül ohne (das) Heft
a székért für den Stuhl

in + Akk. (Wohin?) - ba, -be
auf + Akk. (Wohin?) - -rá, -ra, -re
an + Akk. (Wohin?) - -rá, -ra, -re
az étterembe in das Restaurant
a szobába in das Zimmer
a falra an die Wand
az ajtóra an die Tür
az asztalra auf den Tisch
a székre auf den Stuhl
a szekrényre auf den Schrank
a könyvbe in das Buch
a füzetre auf das Heft
a szőnyegre auf den Teppich
az ablakra an das Fenster
a tetőre auf das Dach
a táskába in die Tasche
a hátizsákra auf den Rucksack
a tűzhelyre auf den Herd
a képre auf das Bild
az udvarra auf den Hof
a kerékpárra auf das Fahrrad
az autóba in das Auto
a vízbe in das Wasser
a tányérra auf den Teller
a pohárba in das Glas
a csészébe in die Tasse
az osztályterembe in das Klassenzimmer
a lámpára auf die Lampe
a csarnokba in die Halle
a sportpályára in den Sportplatz
1